Waschkorb Ihr Waschkorb ist noch leer

Geschichte

2016

Im Rahmen einer Nachfolgelösung übernimmt die Otto Keller AG Arbon per 1. April 2016 das operative Geschäft der Ackermann AG und integriert die Sanitärabteilung als neues Geschäftsfeld.

2006

Der Technologiefortschritt in der Baubranche machte auch hier keinen halt, mit Wärmepumpen und kontrollierten Wohnungslüftungen sowie Solaranlagen wurde ein breites zusätzliches Angebot geschaffen.

Seit 2006 hat mit Simon Ackermann (geb. 1977) - nach seiner Ausbildung zum Ingenieur FH an der Fachhochschule in Luzern - die vierte Generation der Ackermänner das Zepter übernommen.

Wesentlich zur Entwicklung beigetragen hat in all den Jahren das gut ausgebildete Fachpersonal.

1997

Im Jahre 1997 konnte der Fachbetrieb stolz das Jubiläum 100 Jahre Ackermann AG feiern.

Mit Freude und Dankbarkeit denken wir auf die vergangenen 100 Jahre zurück, mit Zuversicht blicken wir in die Zukunft. Wir sind überzeugt, dass wir mit Elan, Fleiss und Fachkompetenz auch in schwierigen Zeiten bestehen können.

Die damalige Aussage gilt früher wie heute.

1973

Durch das stetige Wachstum der Firma wurde 1973 beschlossen, die Firma in eine Aktiengesellschaft umzuwandeln.

Zwischenzeitlich wurde eine Zweigstelle in Arbon eingerichtet, die auch ein Architekturbüro, die Combina AG, beinhaltete. Aus wirtschaftlichen Gründen wurde dieser Zweig aber wieder eingestellt.

1968

Die dritte Generation, Walter Ackermann (geb. 1940), nahm im Jahre 1968 die Weiterführung des Geschäftes in Angriff.

Mit ihm wurde im Jahre 1971 der neue und auch heutige Firmenstandort an der Romanshornerstrasse in Egnach eröffnet. Der grosszügig konzipierte Betriebsneubau stellt den Angestellten neuzeitliche und saubere Arbeitsplätze zur Verfügung, welche rationelleres Arbeiten ermöglichen.

Durch die hohe Lagerkapazität des neuen Gebäudes konnte noch effizienter auf die Wünsche der Kunden eingegangen werden.

1933

Im Jahr 1933 trat Ernst Ackermann jun. (geb. 1904) in die Fussstapfen seines Vaters. Mit ihm erweiterte die Firma ihr Angebot auch im Heizungsbereich und erste Blitzschutzanlagen wurden installiert.

Die Firma Ackermann war die erste konzessionierte Firma für die Erstellung von Blitzschutzanlagen im Kanton Thurgau.

1897

Im Jahre 1897 gründete der junge Handwerker Ernst Ackermann (geb. 1872) an der Bahnhofstrasse in Egnach, unweit dem jetzigen Bahnhof Neukirch-Egnach und dem Feuerwehrdepot der Gemeinde, ein Spengler- und Sanitärgeschäft. Damals war natürlich weder Bahnhof noch Feuerwehrdepot vorhanden.

Es ist anzunehmen, dass die Gründung der Firma eng im Zusammenhang mit der Gründung der Wasserkorporation Egnach steht, die im selben Jahr ihren Anfang nahm.

Die erste Werkstatt befand sich im Anbau des Wohngebäudes. Später wurde ein grösseres, freistehendes Werkstattgebäude erstellt.

Ab 1. April gehört die Kompetenz der Ackermann AG zur Otto Keller AG.Ab 1. April gehört die Kompetenz der Ackermann AG zur Otto Keller AG. handwerkerzug.ch suissetec Qualifizierter Lehrbetrieb Gebäudetechnik

Otto Keller AG

Romanshornerstrasse 101

9320 Arbon

Telefon 071 447 31 31

Fax 071 447 31 32

info@dieKlimamacher.ch

webdesign: chrisign gmbh